Methoden zur Kultivierung des Qi
Methoden zur Kultivierung des Qi fr die Erhaltung der Gesundheit gibt es schon eine lange Zeit in China.

Methoden zur Kultivierung des Qi

für die Erhaltung unserer Gesundheit gibt es schon eine lange Zeit in China. Der Ausdruck "Qi Gong" bedeutet: Übungen (oder Arbeit) für die innere Energie. In unserem Körper können Veränderungen blitzschnell erfolgen. Die Auslöser dafür beruhen auf dem Qi, der inneren Energie, in unserem Körper. Qi im Gleichgewicht zu haben bedeutet für uns, unser Körper befindet sich in einem ausgeglichenen, harmonischen, entspannten und gesunden Zustand.
Qi Gong wirkt durch:
1. das Gleichgewicht der Polaritäten Ying und Yang. Ying (die innere Ruhe) wechselt zu Yang (der Aktivität) und wieder zurück. Ein ständiger Kreislauf. Ying und Yang repräsentieren dabei unsere Organe, unseren Körper, unser Leben.
2. die Harmonisierung unserer Blut- und Luftzirkulation
3. das Entfernen von Energieblockaden in unserem Körper. Die Energie Qi soll ungehindert in uns fließen können
4. die Kultivierung "frischer" Luft, damit unser innerer Energiekreislauf arbeiten kann. Die "wirkliche" Luft muss entwickelt, verstärkt, erhalten und gespeichert werden. Ein erfahrener Schüler fühlt immer einen Reichtum, eine Fülle an "frischer" Luft, reinem Qi in seinem Körper. Unser Wohlbefinden verbessert sich dadurch erheblich.
5. das Regulieren unserer Atmung: eine langsame, ausgeglichene Tiefenatmung füllt uns mit viel "frischer" Luft, reinem Qi auf.
6. die innere Massage unserer Organe die unser Immunsystem stärkt und unsere Verdauung anregt.
7. das Verbessern unseres Blutkreislaufs und der Herzaktivität durch regelmäßiges üben. Hierbei wird die Anzahl der weißen Blutkörperchen gesteigert. Mit dem Ergebnis das die Herzaktivität sinkt und unser Blutdruck fällt.
8. die Beruhigung unseres Nervensystems und der Kontrolle der Muskeln und Sehnen.
Methoden zur Kultivierung des Qi fr die Erhaltung der Gesundheit gibt es schon eine lange Zeit in China.
 
 
Chen Zentrum Südwest Akademie
Mühlhöfle 10 - 78658 Zimmern
Tel.: (0741) 34 85 722
Email: um@czsw.de | Kontaktformular

Hilfe für notleidende Mädchen - Stiftung vom Chen Zentrum Südwest Ulrich Meinel
Methoden zur Kultivierung des Qi fr die Erhaltung der Gesundheit gibt es schon eine lange Zeit in China.